ESD Bekleidung / ESD Handschuhe

ESD Bekleidung dient in erster Linie zur Isolierung von persönlichen Kleidungsstücken der Mitarbeiter. Ladungsabbau einer Person über die ESD-Kleidung ist nicht möglich, da die Kleidung oft keinen direkten Kontakt zu den Erdungspunkten und dem Träger hat.
Einzige Ausnahme wäre eine Bekleidung mit Erdungskabel. Dies ist nicht anwendbar, da hier ein großes Gefährdungspotential (Unfall des Trägers) entstehen würde.
Auf ESD-Kleidung kann nicht verzichtet werden, da persönliche Kleidung
oft eine hohe elektrische Ladung (Kunststoffanteile in den Textilien) hat.

ESD-gerechte Arbeitskleidung schützt ESDS vor Aufladung und Feldern, die durch die normale Bekleidung einer Person erzeugt wird. Sie sollte die gesamte normale Bekleidung der Person abdecken.
Beim Kontrollieren der Bekleidung sollte auch über die Nähte der Bekleidung gemessen werden (z.B. Arm zu Arm), hier unterscheidet sich die Qualität der Bekleidung.

ESD-gerechte Bekleidung ersetzt keine Personenerdung über ein Handgelenksband !!!
 
.
 
 

Zuletzt angesehen